Broccoli and Cashewnuts Curry

Arbeitsgeräte:
1 Wok oder grosse Bratpfanne
1 Messer
1 Pfanne

Zutaten, 2-4 Personen als Hauptgericht:
1 Zwiebel
1 mittelgrosses Stück Broccoli
½ Chinakohl
1 Paket Cashew Nüsse
Sesam
Reis
Öl zum anbraten
Soyasauce
Sesamöl oder Sesamsamen



1. Schritt: Cashew Nüsse rösten

Öl im Wok erhitzen und die Cashew Nüsse anbraten. Das geht sehr schnell, also immer weiterrühren, bis sie schön braun sind. Danach nimmst du die Nüsse raus und legst sie beiseite. Deck sie ab, dann bleiben sie noch etwas länger warm.



2. Schritt: Gemüse braten

Nun die kleingeschnittene Zwiebel glasig braten. Wenn du keine Zwiebeln magst, kannst du sie getrost auch weglassen. Dann gibst du den gewaschenen und geschnittenen Broccoli dazu. Wichtig beim Broccoli braten ist, dass er trocken ist, wenn du ihn in die Pfanne gibst, sonst brennt er an und wird schwarz. Also am besten wäschst du den Broccoli schon etwas bevor du mit kochen beginnst.

Bedenke folgendes: je kleiner die Stücke, desto schneller wird der Broccoli gar. Damit Broccoli gar wird bedarf es schon einiger Minuten braten. Die Hitze nun verringern, damit nichts anbrät.

→ Tipp: meist gebe ich etwas Wasser zu, damit nichts anbrät. Das Gemüse wird dann schneller gar und das Wasser verdampft.


Nun kannst du daneben den Reis aufsetzen. Salz ist nicht unbedingt nötig wenn man Reis kocht. Aber das ist jedem selber überlassen. Achtung: Reis nicht zu lange kochen lassen, sonst wird er matschig.


Nach einigen Minuten gibst du den Chinakohl dazu und lässt das ganze weiterbraten. Nicht vergessen: immer wieder umrühren. Viel Soyasauce dazugeben, das gibt den dunklen Geschmack.



3. Schritt: Zusammenfügen und Anrichten

Sobald alles gar ist, kannst du 1-2 Esslöffel Sesamöl und die Nüsse dazugeben. Wenn die Nüsse warm sind kannst du anrichten und dann noch Sesamkerne zum verzieren oben drauf legen.

→ Tipp: Sesamöl NIE mitbraten, es ist sehr hitzeempfindlich

Guten Appetit!