Reis Salat für ein gemütliches Pick Nick am See

Meine lieben kochwütigen Leser!

Endlich ist es draussen wieder richtig warm und wir hatten gestern Zeit für eine Velotour. Mit kam eine grosse Ladung Reissalat Creation Tanja

Arbeitsgeräte:
Schneidebrett
Gutes RüstMesser
Topf um den Reis zu kochen (Ist leider unumgänglich)
Rex, den Sparschäler
Schüssel zum Anrichten

Zutaten:
Vollkornreis
Kurkuma
Fenchelsamen
Koriander gemalen
Kreuzkümmel

-> all diese Gewürze werden mit dem Reis gekocht.

ein drittel Salatgurke
3 Karotten, diese werden geschält und mit dem Sparschälerin komplett die Schüssel verschält
2 Knoblauchzehen nach Belieben! das wird sehr stark!
Blattsalat zb Eisberg
2 Teelöffel Kapern
1 Stangensellerie
4 Esslöffel Olivenöl
1 Esslöffel dunkler Balsamico
Salatsalz/Himalayakräutersalz/Pfiffikus oder ähnlich


1. Schritt
Lass den Reis in der Pfanne aufquellen. Am besten machst du das die Nacht vorher, oder morgens, wenn du abends kochen willst. Das wärs schon.


2.  Schritt
Jetzt koch den Reis mit allen Gewürzen gar. Ich habe nur sehr wenig Fenchelsamen benutzt weil ich selber und starken Fenchelgeschmack nicht mag. Koriander/ vergleichsweise 5 mal so viel und 3 mal soviel Kreuzkümmel/Kurkuma. Lass den Reis danach auskühlen.


3. Schritt
Während dem du wartest, beginne das Gemüse zu rüsten und schneiden:

Gurken, Karotten, Sellerie, Knoblauch, ... -> Beim Sellerie bitte die ganze Stange, inklusive


4. Schritt
Jetzt mischst du alles Gemüse mit dem Blattsalat zusammen und fügst noch etwas Kräutersalz, Öl und Balsamico bei.

Fertig! So einfach ist das!


Danke fürs ausprobieren! Wie immer gilt: probieren geht über studieren. Probier doch mal weitere Zutaten aus, oder komplett anderes Gemüse. Oder eine andere Menge von dem Gemüse, das ich benutzt habe.  


--> Wichtig ist einfach nur eins: Dass es dir schmeckt!  



REX, der Sparschäler: Immer und überall dabei. Ein echter Freund!